• 800-x-600-Hakerl

    RLT-AnlagenPRÜFUNG mit der "CHECK-APP"

    Noch nie war es so einfach RLT-Anlagen professionell zu überprüfen. JETZT TESTEN!
  • LüftungsREINIGUNG / RLT-AnlagenREINIGUNG

    Lassen Sie Ihre RLT-Anlage / Lüftungsanlage nur von Profis reinigen, denn BILLIGER = TEURER in dieser Hinsicht! Hier finden Sie Österreichs Profis in Sachen Lüftungsreinigung.
  • Schadensabdeckung nach Brand in Lüftungsanlage

    Wer haftet bei einem Brand in/durch eine Lüftungsanlage? Lesen Sie HIER, wie es um die Schadensabdeckung im Ernstfall bestellt ist!
  • Normen & Verordnungen

    So sieht's aus in Österreich. Alles was AnlagenBETREIBER wissen müssen. Alles andere ist warme Luft!
  • rlq_produktkatalog

    Produktkatalog 2018

    Geräte für professionelle Lüftungsreinigung
  • Hilfe

    Sie haben Fragen zum Thema Raumluftqualität? Kontaktieren Sie uns! Es gibt keine dummen Fragen - nur dumme Lösungen.
  • RLT-AnlagenÜBERPRÜFUNG § 13 AStV

    Jeder der eine RLT-Anlage / Lüftungsanlage gewerblich betreibt, muss diese 1 x jährlich inspizieren (lassen). Versäumt man diese Pflicht, so kann es im Schadens-/Brandfall ziemlich schnell, ziemlich ernst werden.
  • 400-x-300-OEFR-BLUE

    Österr. Fachverband für Raumlufttechink

    Time for Standards - MEHR ERFAHREN!
Normen und Verordnungen in Bezug auf RLT-Anlagen (raumlufttechnische Anlgen) / Lüftungsanalgen. Gesetzliche Verpflichtung für Betreiber.


Normen & Verordnungen



Die schwammige Kommunikation bzgl. Verordnungen, Normen und etliche andere Vorgaben, trägt zur allgemeinen Verunsicherung bei. Welche Anforderungen ein RLT-AnlagenBETREIBER tatsächlich erfüllen muss, wird in diesem Bericht erläutert.

Davor eine kurze Aufzählung der geltenden Richtlinien und Gesetze:


Gesetzliche Verpflichtung

RLT-Anlagenbetreiber haben laut Gesetz (§ 13 AStV) die Verpflichtung, die betriebene Lüftungsanlage alle 12 - 15 Monate einer Inspektion zu unterziehen. Diese gesetzliche Vorgabe für Betreiber von gewerblichen Lüftungsanlagen, ist mit sehr wenig Aufwand durchführbar.
 
(Entweder durch externe Firmen "befugte Gewerbetreibende"
oder durch "qualifizierte Betriebsangehörige")


Die Inspektion der raumlufttechnischen Anlage (RLT-Anlage) hat nach den Regeln der Technik stattzufinden. Regeln der Technik, die für eine Inspektion angewandt werden, sind zum Beispiel VDI 6022 oder EN 15780.


Handlungsempfehlung

Grundsätzlich stellen anerkannten Regeln der Technik (aRdT) juristisch nur eine Handlungsempfehlung dar und besitzen KEINEN gesetzlichen Charakter.
 
Bezieht sich der Gesetzgeber allerdings auf aRdT, so erhalten diese sehr wohl einen gesetzlichen Charakter.

Mindeststandards für Raumluftqualität werden nicht im Gesetz, sondern in den aRdT (auf die der Gesetzgeber verweist) definiert. Folglich ist den aRdT die entsprechende Wichtigkeit zuzuordnen.


Gesetzliche Verpflichtung

Körperverletzung durch schlechte Raumluftqualität

Neben der Arbeitsstättenverordnung, müssen RLT-AnlagenBETREIBER das „ArbeitnehmerInnenschutzgesetz (AschG)“ beachten, welches unter anderem im § 22 AschG besagt:


"(2) Arbeitsräume müssen für den Aufenthalt von Menschen geeignet sein und unter Berücksichtigung der Arbeitsvorgänge und Arbeitsbedingungen den Erfordernissen des Schutzes des Lebens und der Gesundheit der Arbeitnehmer entsprechen.

(3) In Arbeitsräumen muss unter Berücksichtigung der Arbeitsvorgänge und der körperlichen Belastung der Arbeitnehmer ausreichend gesundheitlich zuträgliche Atemluft vorhanden sein und müssen raumklimatische Verhältnisse herrschen, die dem menschlichen Organismus angemessen sind."

Quelle: 20.01.2017 https://www.ris.bka.gv.at/NormDokument.wxe?Abfrage=Bundesnormen&
Gesetzesnummer=10008910&Paragraf=22

Rechtsfolgen bei Rechtsbruch

Sollte ein gesundheitlicher Schaden durch nicht hygienische/krankmachende RLQ nachgewiesen werden, so verstößt man als Verantwortlicher einer RLT-Anlage gegen ein rechtsgültiges Gesetz.
 
Die Rechtsfolgen einer solchen Rechtsbrechung sind bei fahrlässigem Verhalten und abhängig vom Schadensumfang existenzgefährdend für das betroffene Unternehmen bzw. für die jeweiligen verantwortlichen Personen (z.B. Facility-Management Unternehmen).

Fazit

So wie das KFZ gehört auch die RLT-Anlage / Lüftungsanalge jährlich inspiziert. Auch laufende Investitionen und Erhaltungskosten sollten fix in den monatelichen / jährlichen Betriebskosten bedacht werden. Wer diese Kostenrechnung ignoriert oder vernachlässigt, schiebt Probleme nur auf.

Der Wartungsstau, der bei jedem technischen Gewerk im Falle von Vernachlässigung auftritt, kommt dem Betreiber bei RLT-Anlagen / Lüftungsanalgen sehr teuer.

Also immer Inspizieren - Warten - Reinigen! Nicht nur Ihre Mitarbeiter und Angestellten werden es Ihnen danken, auch Ihre Buchhaltung!

Kontakt


Haben Sie Fragen oder Anmerkungen zu diesem Bericht?

Kontaktieren Sie uns via nachstehendem Formular. Wir freuen uns auf Sie!


  • 800-x-600-Hakerl

    RLT-AnlagenPRÜFUNG mit der "CHECK-APP"

    Noch nie war es so einfach RLT-Anlagen professionell zu überprüfen. JETZT TESTEN!
  • LüftungsREINIGUNG / RLT-AnlagenREINIGUNG

    Lassen Sie Ihre RLT-Anlage / Lüftungsanlage nur von Profis reinigen, denn BILLIGER = TEURER in dieser Hinsicht! Hier finden Sie Österreichs Profis in Sachen Lüftungsreinigung.
  • Schadensabdeckung nach Brand in Lüftungsanlage

    Wer haftet bei einem Brand in/durch eine Lüftungsanlage? Lesen Sie HIER, wie es um die Schadensabdeckung im Ernstfall bestellt ist!
  • Normen & Verordnungen

    So sieht's aus in Österreich. Alles was AnlagenBETREIBER wissen müssen. Alles andere ist warme Luft!
  • rlq_produktkatalog

    Produktkatalog 2018

    Geräte für professionelle Lüftungsreinigung
  • Hilfe

    Sie haben Fragen zum Thema Raumluftqualität? Kontaktieren Sie uns! Es gibt keine dummen Fragen - nur dumme Lösungen.
  • RLT-AnlagenÜBERPRÜFUNG § 13 AStV

    Jeder der eine RLT-Anlage / Lüftungsanlage gewerblich betreibt, muss diese 1 x jährlich inspizieren (lassen). Versäumt man diese Pflicht, so kann es im Schadens-/Brandfall ziemlich schnell, ziemlich ernst werden.
  • 400-x-300-OEFR-BLUE

    Österr. Fachverband für Raumlufttechink

    Time for Standards - MEHR ERFAHREN!