Entstehungsgeschichte 

der Plattform RLQ.at



Der Anfang


Die RLQ Medien GmbH, hat ihre Tätigkeit im Jänner 2017 aufgenommen. Ziel ist es das sträflich vernachlässigte Thema "Raumluftqualität" in Österreich zu bewerben und zu vermitteln (mediieren).

Aus diesem Grund war es unerlässlich eine Plattform ins Leben zu rufen, auf der sämtliche Informationen bzgl. des Themenkomplexes RLT - RLQ - Lufthygiene verzeichnet sind. Die nicht vorhandene Infrastruktur in Österreich, macht die Plattform RLQ.at zu einem einzigartigen und innovativen Projekt.

Neben der Verbreitung grundlegender Informationen zum Thema "Raumluftqualität", ist das Hauptziel, welches mit RLQ.at erreicht werden soll, ein Verzeichnis mit sämtlichen Produkten und Dienstleistungen für bessere Raumluftqualität zu schaffen.

Die Entwicklung


Das erste halbe Jahr, war geprägt vom "Schaffungsprozess". Ideen wurden entwickelt, verwirklicht und wieder in die Tonne gekloppt. Es benötigte einige Anläufe, bis der österreichische Markt sondiert war und der Bedarf von Dienstleistern und potentiellen Besuchern der Plattform zur Gänze eruiert wurde.

Anfang August 2017 fiel dann der Startschuss für die überarbeitete Version des Konzeptes, welches für klare Verhältnisse am österreichischen RLQ-Markt sorgen sollte: RLQ.at

Zeitgleich wurde der erste Österreichische Fachverband für Raumlufttechnik gegründet. Kaum zu glauben aber wahr, dauerte es bis Mitte 2017, bis sich jemand in Österreich entschlossen hatte, dass was in anderen Staaten (z.B. Iran, Rumänien) seit Jahren und Jahrzehnten Standard ist, auch hierzulande zu etablieren!

Die Fortsetzung


Die Schaffung eines professionellen Netzwerkens zugunsten des Allgemeinwohls. Mit dem Bescheid der Landespolizeidirektion Oberösterreich "Einladung zur Aufnahme der Vereinstätigkeit", fiel der Startschuss für Österreichs ersten Fachverband, welcher sich unabhängig und objektiv um Anliegen aus den Themenbereichen Raumlufttechnik, Raumluftqualität & Lufthygiene kümmert.

Es bleibt abzuwarten wie sich die Situation rund um das Thema Raumluftqualität in Österreich entwicklen wird. Aber angesichts der Tatsache, dass quasi bei 0 begonnen wird und das Potential dieser wachsenden Branche exorbitant hoch ist, stellt sich nicht die Frage OB, sonder WANN unser Vorhaben in Erfolg münden wird.

Der Kontakt


Wir freuen uns auf Lob, Kritik, Anregungen, Beschwerden und Feedback - Kontaktieren Sie uns einfach via nachstehender Möglichkeiten!